Zur Festveranstaltung anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Zonta München II übergab die Präsidentin Sybill Heßler (2.v.r.) großzüge Spenden an die zwei Zonta-Hauptprojekte, das Schneideratelier „La Silhouette“ (Barbara Hemauer-Volk mit zwei Vertreterinnen aus dem Atelier (v.l.) und das Wohnraumprojekt „Mirembe“ (Geschäftsführerin Gundula Brunner r.). (Bild: Ulrike Richter) 

Sandra Wissen: "Frau und Rente - wie bin ich abgesichert?“

Auf Vermittlung unseres Mitglieds Sybille Polack referierte Frau Sandra Wissen an diesem Abend über das äußerst sensible Thema Rente. Dies ist im speziellen interessant im Hinblick auf unser gemeinsames Zonta Projekt „Altersarmut und Frauen“.  Frau Wissen ist seit 1993 bei der Deutschen Rentenversicherung beschäftigt.  Seit Juli 2003 ist die Expertin für Rentenfragen als Beraterin und Teamleiterin in der Beratungsstelle der DRV Bayern Süd in München tätig.   

Die Referentin beantwortete Fragen zu relevanten Themen wie  Auswirkungen in der Rente bei Kindererziehung, Pflegetätigkeit, Minijob, Ehescheidung und stellte mögliche  Alternativen und Optimierungen (z.B. bei der DRV, Riester, betriebliche AV usw.) vor.

Der Landschaftsarchitekt im Privatgarten –  Ingenieur, Designer oder Gärtner

Frau Christiane von Burkersroda: Nach dem Maschinenbau-Studium und einem Abschluss in Philosophie arbeitete die Referentin in den Jahren 1994 bis 2017 als Projektmanagerin in den Bereichen Produktion und Supply Chain für internationale Konzerne. Aus Liebe zur Natur und zu Gärten sattelte sie im Jahr 2008 um auf Gartendesignerin und schloss in 2009 das Fernstudium Garden Design an der KLC School of Design, London ab. Frau von Burkersroda wird uns mitnehmen in die Vielfalt ihrer Gartenwelt und uns wertvolle Tipps zu Gartengestaltung und herbstlichen Arbeiten im Garten geben.